Flugzeug- und Gerätepark 

Unsere Sportgruppe verfügt momentan über drei Motorflugzeuge, die unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung stehen. Die beiden Katanas werden in der Anfängerschulung eingesetzt, während die Cessna 172 überwiegend durch Scheinpiloten und in der IFR-Ausbildung geflogen wird. Alle unsere Flugzeuge sind mit dem Lärmschutzzeugnis oder dem "Blauen Engel" ausgezeichnet.

Hier finden Sie eine Übersicht über unseren Flugzeugpark mit einigen technischen Daten:

Cessna 172 RG

Hersteller:
Cessna Aircraft Company 
Baujahr:
1980 
Kennzeichen:
D-EFZG 
Spannweite:
10,97 m 
Motorisierung: 
Lycoming-Triebwerk (180 PS) 
Höchstgeschwindigkeit:
164 kt 
Einsatzbereich:
Reiseflug, Instrumentenflug, Rundflüge 
Besonderheiten:
- Einziehfahrwerk
- Langstreckentanks
- Mode-S Transponder
- elektrische Trimmung
- 3-Achs-Autopilot
- Voll-IFR-Tauglichkeit
- Kollisionswarnsytem "Power-FLARM"
- Navigationssystem Garmin GNS430

Odoo text and image block
Odoo text and image block

DV20 Katana 

Hersteller:
Diamond Aircraft 
Baujahr:
1994 
Kennzeichen:
D-EVCB 
Spannweite:
10,78 m 
Motorisierung: 
Rotax 912 (100 PS) 
Höchstgeschwindigkeit:
161 kt 
Einsatzbereich:
Schulung, Reiseflug  
Besonderheiten:
- CVFR-Ausrüstung
- Kollisionswarnsystem "Power-FLARM"
- Navigationssystem Garmin 155XL
- Verstellpropeller
- Mode-S Transponder

DA20 Katana 

Hersteller:
Diamond Aircraft 
Baujahr:
1994, Grundüberholung 2004 
Kennzeichen:
D-ERSH 
Spannweite:
10,84 m 
Motorisierung: 
Rotax 912 (100 PS) 
Höchstgeschwindigkeit:
161 kt 
Einsatzbereich:
Schulung, Reiseflug  
Besonderheiten:
- CVFR-Ausrüstung
- Kollisionswarnsystem "Power-FLARM"
- Navigationssystem Garmin Aera550
- Verstellpropeller
- Mode-S Transponder

Odoo text and image block

Darüber hinaus verfügt die Sportgruppe Segelflug noch über zwei motorgetriebene Flugzeuge: Eine DR-400 Remorqueur für Flugzeugschlepps und Rundflüge sowie ein Reisemotorsegler G 109A stehen den Piloten zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden sie auf den Seiten der Segelflieger.